Shop

Article successfully added.
Colourlock Filler Tube
7 ml
Herstellernummer: 12208
Order number: WB-Collock-34

Colourlock Filler Tube

7 ml
Herstellernummer: 12208
Order number: WB-Collock-34
From €18.90 *
Content: 75 ml (€0.25 * / 1 ml)

Prices incl. VAT plus shipping costs

Gebindegröße:

Stück
P Secure bonuspoints now
Colourlock Filler Tube Kleinere Beschädigungen können Sie problemlos mit... more
Product information "Colourlock Filler Tube"

Colourlock Filler Tube

Kleinere Beschädigungen können Sie problemlos mit Flüssigleder reparieren. Das Flüssigleder ist ein getönter Spachtel für die Reparatur kleinerer Löcher, Risse, tieferer Kratzer und Brüche. Flüssigleder füllt und klebt solche Schäden und bleibt nach dem Trocknen weich und flexibel.

7 ml Flüssigleder sind für mehrere Zentimeter Risse und Brüche geeignet und 20 ml Flüssigleder sind für größere Schäden empfohlen.

20 ml Flüssigleder sind für größere Schäden empfohlen. Wichtig! Fehlt die Haltbarkeit der Ledersubstanz, kann Flüssigleder diese nicht vollständig wiederherstellen. Bei starken Schäden sollten Sie uns vorab eine E-Mail mit Fotos der Schäden schicken (Gesamtaufnahme plus Detailbereiche). Wir schauen gerne, ob eine Reparatur mit Flüssigleder empfehlenswert ist.

Flüssigleder ist für Schäden im Leder gedacht, wo Füllbedarf besteht. Kratzer und Gebrauchsspuren, die nur in der oberen Farbschicht des Leders sind, benötigen keine Füllung mit Flüssigleder. Der Test: Mit dem Fingernagel über den Schadensbereich fahren. Bleibt der Fingernagel in den Brüchen hängen, benötigen Sie Flüssigleder.

Anwendungsbereich Glattleder bei Fahrzeugsitzen, Möbelpolstern, Taschen etc. 1. Die... mehr

Anwendungsbereich

Glattleder bei Fahrzeugsitzen, Möbelpolstern, Taschen etc.

1. Die Reinigung

Bei sichtbar schmutzigen Ledern wird das Leder zuerst mit dem COLOURLOCK Reiniger Mild oder Stark gesäubert. Im Bereich der Beschädigungen nicht zu nass arbeiten, da dort Feuchtigkeit einzieht und das Leder steifer macht. Bei Schmutz in der Narbung sollte die COLOURLOCK Leder Reinigungsbürste zur Hilfe genommen werden.

2. Die Entfettung

Die zu reparierenden Flächen müssen mit COLOURLOCK Leder Reinigungsbenzin gründlich entfettet werden, damit die Reparaturprodukte gut haften. Das gilt besonders für mit Lederpflege behandelte Oberflächen und Hautkontaktbereiche wie Armlehnen, Kopfpolster oder Lenkräder.

3. Glattschleifen

Raue Stellen, Kratzer und Bruchkanten vor der Füllung mit dem COLOURLOCK Leder Schleifpad vorsichtig glätten und anschließend entstauben.

4. Auffüllen mit Flüssigleder

COLOURLOCK Flüssigleder gibt es in den Farben unserer Farbkarte oder nach Muster angemischt. Die Kappe der Tube abziehen und mit dem COLOURLOCK Flüssigleder die Schadstellen gleichmäßig füllen. Mit dem COLOURLOCK Spachtel das Flüssigleder direkt im Anschluss glattziehen und je nach Füllmenge eine bis zwei Stunden bei Raumtemperatur trocknen lassen. Den Vorgang solange wiederholen, bis die Reparaturstelle möglichst glatt gefüllt ist.

5. Glätten mit dem COLOURLOCK GLD-Stift

Flüssigleder lässt sich im getrockneten Zustand nicht schleifen. Nicht ausreichend glatte oder unsaubere Reparaturstellen können mit dem COLOURLOCK GLD-Stift nachträglich geglättet werden. GLD löst die obere Schicht des Flüssigleders an, so dass die Oberfläche vorsichtig nachbearbeitet werden kann. Den Deckel des GLD-Stiftes öffnen und die Filzspitze mehrfach eindrücken, damit der Filz mit GLD getränkt wird. Wird der Filz zu nass, den Überschuss mit einem Tuch abtupfen. Dann mit wenig Druck über die reparierte Stelle fahren und damit die Oberfläche anlösen und glätten. Alternativ kann nach dem Anlösen auch mit dem COLOURLOCK Leder Schleifpad nachgeglättet werden. Bitte immer vorsichtig und mit wenig GLD arbeiten, damit die Reparaturstelle nicht verschwimmt. Zwischendurch trocknen lassen. Auf diese Weise kann man eine Reparatur solange nachmodellieren, bis das Ergebnis zufriedenstellend ist. Eine originalgetreue Lederstruktur kann nur von professionellen Lederreparaturbetrieben nachgebildet werden. Das ist aber meist gar nicht erforderlich.

TIPP: Ist die Filzspitze des GLD-Stiftes verunreinigt oder verschlissen, einfach herausnehmen und umgedreht neu einsetzen. Bei einem Farbwechsel auf jeden Fall tauschen!

6. Farbauffrischung

Nach der Flüssiglederreparatur müssen die Farbe und der Glanzgrad noch mit COLOURLOCK Leder Fresh angepasst werden. An Stellen, wo eine stärkere Deckung erforderlich ist, Leder Fresh mehrfach auftupfen und mit einem Fön (nicht zu heiß!) zwischentrocknen. Ein unregelmäßiger Auftrag kann mit dem Schleifpad ausgeglichen und erneut nachgetönt werden. TIPP: Bestellen Sie Flüssigleder und Leder Fresh immer in der gleichen Sonderfarbe zusammen, damit der Aufpreis für die Sonderfarbe nur einmal anfällt!

7. Sonderfall: Durchgerissenes Leder

Leder, die längere Risse als 2 bis 3 Zentimeter haben, müssen erst daraufhin geprüft werden, ob das Leder nicht besser ausgetauscht werden sollte. Insbesondere Reparaturen an spröden Ledern in belasteten Bereichen sind nicht langlebig. Kleine Risse, die nicht unter Spannung stehen, zuerst mit COLOURLOCK Lederkleber provisorisch Stoß auf Stoß verkleben. Dann die Schnitt- oder Risskanten dünn mit Lederkleber bestreichen. 5 Minuten trocknen lassen (kann mit Fön beschleunigt werden) und so gut es geht fest zusammendrücken. Im Anschluss den Riss wie beschrieben mit Flüssigleder schließen.

8. Sonderfall: Längerer Riss

Längere Risse und Risse, die unter Spannung sind, sollten mit COLOURLOCK Spannstoff hinterklebt werden. Dazu den Stoff rund ausschneiden, so dass der Radius hinter dem Riss ca. 2 bis 3 Zentimeter überlappend ist. Dann den Spannstoff mit einer Nadel in der Mitte fixiert halten und mit dem COLOURLOCK Spachtel den Stoffrand unter das Leder schieben. Mit der Dosierspitze vom COLOURLOCK Lederkleber rundum zwischen Stoff und Leder entlangfahren und den Kleber gleichmäßig verteilen. Den Kleber ca. 15 - 30 Minuten unter Andruck trocknen lassen. Im Anschluss die Reparaturarbeiten mit Flüssigleder und Leder Fresh durchführen.

9. Sonderfall: Ein Loch im Leder

TIPP: Füllen Sie größere Löcher nicht mit Flüssigleder. Das geht einfacher. Zuerst wie beim großen Riss das Loch überlappend mit COLOURLOCK Spannstoff hinterkleben. Dann im verdeckten Bereich ein Stück Leder wegschneiden, was ausreicht, um das Loch auszufüllen. Das Lederstück möglichst passend mit einer Nagelschere zuschneiden und mit dem Lederkleber auf den Stoff kleben. Im Anschluss erfolgen alle Schritte wie bei der Rissreparatur.

Inhaltsstoffe verständlicher beschrieben: Das Flüssigleder ist nicht... mehr

Inhaltsstoffe verständlicher beschrieben: Das Flüssigleder ist nicht kennzeichnungspflichtig. Es handelt sich um ein wasserbasierendes Bindemittel, welches in den farbigen Varianten mit Farbpigmenten eingefärbt ist. Der Binder bleibt nach dem Trocknen flexibel und elastisch.

Vor Frost schützen! Von Kindern fernhalten!

Read, write and discuss reviews... more
Customer evaluation for "Colourlock Filler Tube"
Write an evaluation
Evaluations will be activated after verification.

The fields marked with * are required.

I have read the data protection information.

Viewed