Shop

Article successfully added.
SCHROTH PROFI SEAT Sitzsystem
25 Liter
Herstellernummer: J250594
Order number: WB-SCHROTH-12
SCHROTH PROFI SEAT Sitzsystem

SCHROTH PROFI SEAT Sitzsystem

25 Liter
Herstellernummer: J250594
Order number: WB-SCHROTH-12

Delivery time 5-12 Workdays

€207.60 *
Content: 1 Stück

Prices incl. VAT plus shipping costs

Größe:

Stück
P Secure bonuspoints now
SCHROTH PROFI SEAT Sitzsystem   Wahlweise in 4 Größen lieferbar: - 25... more
Product information "SCHROTH PROFI SEAT Sitzsystem"

SCHROTH PROFI SEAT Sitzsystem

 

Wahlweise in 4 Größen lieferbar:

- 25 Liter Für große Fahrer in einem engen Cockpit oder für Reduzierschalen in Schalensitzen. Ideal für Sitzschalen, die nur Bein- oder Rückenbereich polstern sollen.

- 30 Liter Für große Fahrer in einem engen Cockpit oder für Reduzierschalen in Schalensitzen. Ideal für Formelfahrzeuge oder LMP-Autos mit größerem Fahrer. Gut geeignet auch für KTM X-Bow.

- 40 Liter Für mittelgroße Sitzschalen. Ähnliche Einsatzbereiche wie 30 Liter, aber mit etwas kleinerem Fahrer. Typische KTM X-Bow Kitgröße.

- 50 Liter Die meistverwendete Kit-Größe in Formelfahrzeugen oder Prototypen, in denen keine fertigen Sitze verbaut sind.

- 70 Liter Ähnlicher Einsatz wie 50 Liter Kits für sehr kleine Fahrer oder sehr große Cockpits. Anwendungsbereich: Formelfahrzeuge, Prototypen.

 

Die Sitzherstellung erfolgt in 3 Schritten:

1. Zunächst wird die tatsächlich benötigte Menge an Material ermittelt. Die Poly-Kunststoffperlen werden in einem abgedichteten Beutel geliefert, an die Fahrer statur angepasst und mit Hilfe einer Vakuumpumpe stabilisiert. Ist zuviel Material im Beutel, so öffnet man den Beutel, entfernt die überschüssige Menge und wiederholt die Anpassung mit der Vakuum pumpe.

2. Im zweiten Schritt wird der Schnellhärter angerührt, über den Trichter in denBeutel gefüllt und gut durchgemischt („geknetet“) bis alle Poly-Kunststoff -perlen mit dem Schnellhärter vermischt sind.

3. Im dritten und letzten Schritt wird dann der Sitz endgültig an die Fahrerstatur und gewünschte Sitzposition angepasst. Die Aushärtung geht zwar sehr schnell, dauert aber lang genug, um ausreichend Zeit für das endgültige Modellieren des Sitzes zu bieten.

Zur optimalen Anpassung an den jeweiligen Einsatzbereich ist PROFI SEAT in unterschiedlichen Größen lieferbar.

 

 

Der SCHROTH PROFI SEAT ermöglicht eine einfache, saubere und professionelle Sitz schalenherstellung.

Speziell konzipiert für Fahrzeuge, in denen keine fertigen Sitzeverbaut sind, wie z.B. Formelfahrzeuge oder Prototypen, aber auch für die individuelle Anpassung von Sitzschalen (z.B. Lang streckenrennen mit Fahrerwechsel) geeignet.

Die PROFI SEAT Kits bestehen aus einem Vakuumbeutel, der mit speziellen Poly-Kunststoffperlen gefüllt ist. Zusammen mit dem langsam aushärtenden Harz wird daraus im Handumdrehen eine professionelle und maßgeschneiderte Sitzschale. M

it diesem System passt du jeden Fahrer in jedes Rennfahrzeugexakt an und hast so eine Sitzschale mit ideal angepasster Körperkontur und sicherheits relevanten Dämpfungs eigenschaften.

Schroth PROFI SEAT Kits bietendem Fahrer eine individuelle Sitz-Lösung für seine optimale Sitzposition und einPlus an Sicher heit.

Die Schroth PROFI SEAT Materialien wurden ausgiebig ineinem FIA-zugelassenen Testinstitut getestet.

 

Das Set beinhaltet:

Set bestehendaus Poly-Kunststoffperlen im abgedichteten Beutel mit Ventil, Schnellhärter, Mischbehälter, Trichter und Anleitung.

Eine Vakuumpumpe ist optional als Zubehör ebenso erhältlich, wie Nomex-Stoff zum Beziehen der Sitzschale.

Vielfach bewährt in allen Formelklassen einschließlich F1 und GP2, GT undTourenwagensport (speziell bei Bewerben mit Fahrerwechsel), KTM X-Bow und
vielen weiteren Motorsportklassen weltweit.

 

Lieferumfang:

1 Stück SCHROTH PROFI SEAT Sitzsystem

#letswetz

Read, write and discuss reviews... more
Customer evaluation for "SCHROTH PROFI SEAT Sitzsystem"
Write an evaluation
Evaluations will be activated after verification.

The fields marked with * are required.

I have read the data protection information.

Viewed